Protectoplus Brandschutzcontainer F90 mit DIBt-Zulassung

 

Das sollten Sie wissen: Am 15.09.2016 sind die DIBt-Zulassungen von Brandschutzlagern und Brandschutzcontainern aus Stahl aller Hersteller ausgelaufen. Die technische Entwicklung und die Verschärfung der Sicherheitskriterien in den letzten Jahren verlangte eine Neubetrachtung der Produkte. Somit wurden alle Hersteller von Brandschutzlagern und Brandschutzcontainern in Stahlbauweise vom Deutschen Institut für Bautechnik, Berlin aufgefordert, ihre DIBt-Zulassung nach den dort hinterlegten Prüfkriterien neu zu erwirken.

 

 

Die DIBt-Zulassung - Stellenwert in Deutschland

Brandschutzlager aus Stahl mit DIBt Zulassung Typ BLS von Protecto

Die DIBt-Zulassung genießt in Deutschland einen sehr hohen Stellenwert. Die meisten Behörden haben bislang ein Genehmigungsverfahren über die Errichtung oder Aufstellung eines Gefahrstofflagers nur für Systeme mit einer bundesweit gültigen und allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung eröffnet.

 

Brandschutzlager und Brandschutzcontainer alter Bauart aller Hersteller, deren DIBt-Zulassung spätestens mit dem 15.09.2016 ausgelaufen ist und nicht mehr verlängert wurde, entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik und dürfen seitdem nicht mehr als DIBt-zugelassenes Brandschutzlager oder Brandschutzcontainer in Verkehr gebracht werden.

 

Die ausgelaufenen Zulassungen, die heute nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen, gelten zukünftig auch nicht mehr als Verwendbarkeitsnachweis für eine Zustimmung im Einzelfall.

 

Die Baubehörden der Bundesländer, Sachverständige und die Sachversicherer könnten die alten ausgelaufenen Zulassungen nicht mehr akzeptieren und würden daher die Inbetriebnahme der Brandschutzcontainer alter Bauart ablehnen!

 

 

BLS Brandschutzcontainer F90 mit DIBt-Zulassung von PROTECTOplus: Neuster Stand der Technik nach den beim Deutschen Institut für Bautechnik hinterlegten Prüfkriterien

Protecto Brandschutzcontainer in Stahlbauweise mit DIBt-Zulassung

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir als Unternehmen zur Herstellung und Vertrieb von Brandschutzcontainern aus Stahl seit dem 13.12.2016 erster Inhaber der aktuellen und gültigen DIBt-Zulassung Z-38.5-289 sind.

Protecto Brandschutzcontainer F90 mit DIBt-Zulassung

 

Unsicherheit? Damit ist jetzt Schluss, denn unsere Kunden haben ab sofort Rechtssicherheit.

 

Der BLS Brandschutzcontainer F90 hat die aktuelle DIBt-Zulassung dieser Art und bietet Ihnen – neben der gewohnt hohen Qualität – maximale Sicherheit gemäß der gültigen Richtlinien und Gesetze, denn es ist in Deutschland ab sofort das einzig vorschriftsmäßige Produkt seiner Art, das ohne zeitaufwändiges Zulassungsprozedere in Betrieb genommen werden darf.

 

 

Hintergrundinfo:

2014 - die europäische Norm EN 13501-2

Brandschutzlager mit DIBt Zulassung Typ BLS von Protecto

PROTECTOplus hat schon 2014 seine Brandschutzlager und Brandschutzcontainer der Typenreihe BLS vom Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung (IBS) nach der europäischen Norm EN 13501-2 als EI90-Lager, konform zu den relevanten EU-Richtlinien, klassifizieren lassen.

 

Dazu waren verschiedene Nachweise und ein Brandkammertest bei einer akkreditierten Prüfstelle in Deutschland notwendig. Eine Feuerbeständigkeit von 90 Minuten für das Brandschutzlager-System wurde erfolgreich nachgewiesen. Dies hat PROTECTOplus bereits damals erkannt und die Brandschutzcontainer der Typenreihe BLS (Brandschutzlager Stahl) stetig weiterentwickelt.

 

Somit war es für uns keine große Hürde, die neue Zulassung des DIBt, in Verbindung mit weiteren Brandkammertests und Erbringung von Nachweisen zu beantragen.

 

Expertentipp:

Brandschutzcontainer und Brandschutzlager befinden sich nicht nur bei der Gefahrstofflagerung im Einsatz.
Unsere Kunden nutzen diese Module mit einer Feuerwiderstandsfähigkeit 90 Minuten auch für andere Anwendungen und schützenswerte Produkte wie zum Beispiel:

 

  • Rückstellungen von Lebensmittelproben
  • Arzneimittel
  • Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien (Branche E-Bike)
  • Lagerung von hochwertigem Saatgut
  • Aufbewahrung von Beweismitteln
  • Rückstellungen von Laborproben
  • Aufbewahrung von Bodenproben
  • Lagerung von Lebensmittelaromen
  • Archivierung von schützenswerten Dokumenten
  • Rückstellung von Materialproben zur Qualitätskontrolle
  • Lagerung von sensiblen Datenträgern
  • Nutzung als mobiler Serverraum (Technikraum)
  • etc.

Gerne senden wir Ihnen zusätzliches Informationsmaterial, mit dem Sie prüfen können, ob unsere begehbaren Brandschutzcontainer für Ihren Anwendungsfall geeignet sind.
Kontaktieren Sie uns gerne unter shop@protecto.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema:


Protecto-Dokument als PDF runterladenSpezial-Flyer Brandschutzcontainer F90 mit DIBt-Zulassung

 

→ HIER finden Sie unsere Brandschutzcontainer der neuesten Generation (mit DIBt-Zulassung)

 

 

 

Mit uns lagern Sie Gefahrstoffe normgerecht und sicher!

 

 

 

 

Nie mehr Neuigkeiten verpassen:

zum PROTECTO-Newsletter anmelden!