PREIS ANFRAGEN


Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
„Frei Haus“-Lieferung Hotline: +49 4331 4516 20

Die A+A Messe 2015 - alles rund um die innerbetriebliche und persönliche Sicherheit

Im Oktober 2015 öffnet die A+A Messe im Düsseldorfer Messezentrum wieder ihre Tore. Mehr als 1600 Anbieter und Produzenten rund um das Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit werden die neuesten Erfindungen der Branche und neu entwickelte Sicherheitskonzepte präsentieren. Denn Arbeitsschutz und innerbetriebliche Sicherheit sind ein wichtiger Faktor für jedes Wirtschaftsunternehmen.

Unternehmer und Fachleute gleichermaßen wird es in die Hallen der Düsseldorfer Messe ziehen um die Neuerungen im Bereich der innerbetrieblichen Sicherheitgenau unter die Lupe zu nehmen.

Aussteller auf internationalem Niveau

Auch wenn das Thema Arbeitssicherheit in manchen Ländern als weniger wichtig betrachtet wird, so sind die Global Player in diesem Bereich dennoch international vernetzt. Die in vielen Ländern immer rigider werdenden Sicherheitsvorschriften erfordern ein Umdenken im Bereich der Arbeitssicherheit, welches bei den Anbietern von Arbeitsschutz-Lösungen bereits fest verwurzelt ist.

Dank der komfortablen neuen Angebote im Bereich der Sicherheit können viele bisher genutzte Lösungen ersetzt und somit komfortabler und sicherer gemacht werden. Immer neue Materialien und die damit einhergehenden Verbesserungen des Arbeitsschutzes sorgen für eine optimale und einfache Verbesserung des betrieblichen Sicherheitskonzepts.

Messeausstellung und Symposium über betriebliche Sicherheitsbedingungen

Als international anerkannte Fachmesse im Bereich der innerbetrieblichen und privaten Sicherheit bietet die A+A Messe dem Besucher eine Vielzahl an Informationsmöglichkeiten. Neben den verschiedenen Messeständen der einzelnen Aussteller findet wie bei jeder A+A Messe ein großer Teil der Veranstaltung außerhalb der Stände statt. So wird es wie üblich eine Modenshow geben, in welcher die aktuellste und beste Sicherheitskleidung präsentiert wird.

Darüber hinaus wird auch in diesem Jahr eine große Anzahl an Vorstellungen und Sondervorstellungen erwartet, in denen die verschiedenen Sicherheitskonzepte anschaulich und publikumswirksam präsentiert werden. Darüber hinaus findet zeitgleich mit der A+A Messe der internationale Kongress Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin statt, welcher sich mit der eher wissenschaftlichen Seite der Arbeitssicherheit auseinander setzt und Empfehlungen in diesem Bereich erarbeitet. Nationale und internationale Expertenfreuen sich bereits auf den gemeinsamen Austausch und den wissenschaftlichen Diskurs.

Moderne Materialien und modulare Bauweisen

Vor allem der Bereich der Gefahrstoffe zeigt sich hier sehr innovationsfreudig und wandelbar. Waren noch vor einigen Jahren in den meisten Betrieben kaum Sammelstellen für Gefahrstoffe vorhanden oder diese aufgrund der verwendeten Materialien schwer zu reinigen und zu transportieren schafft die moderne Entwicklung hier nachhaltig Abhilfe.

Dank verschiedener Gefahrgutbehälter aus robustem Kunststoff, die sich modular aneinander fügen lassen und einfach zu transportieren sind kann das Gefahrgut innerhalb des Betriebes einfach und unkompliziert gelagert werden. Die Form der Behälter und die angebrachten Transport- und Sicherungsmöglichkeiten erlauben auch einen sicheren Gefahrguttransport zur entsprechenden Sammelstelle ohne großen Aufwand. Diese und weitere Entwicklungen im Bereich der betrieblichen Sicherheit werden Sie auch im Herbst 2015 in Düsseldorf bewundern können.

Fakten und Zahlen (Quelle: www.aplusa.de):

  • Über 63.000 Fachbesucher aus 69 Ländern
  • Mehr als 1.600 Aussteller aus 54 Nationen
  • 60.690 m2 Ausstellungsfläche
  • 97% zufriedene Aussteller und Besucher
  • Nr. 1-Treffpunkt der Branche weltweit
  • Leitmesse für alle Facetten von Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Weitere Informationen unter http://www.aplusa.de/

Bildquelle: ©iStock.com/ViewApart

zum PROTECTO-Newsletter anmelden!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.