Protecto Brandschutzcontainer F90 mit DIBt-Zulassung

 

Brandschutzcontainer vom Typ BLS sind Lagercontainer die durch ihre spezielle Bauart eine geprüfte Feuerwiderstandsdauer von min. 90 Minuten von innen und außen aufweisen. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo entzündliche, oxidierende oder toxische Stoffe zu lagern sind und dienen dem Schutz vor einer gegenseitigen Brandeinwirkung.

Durch den Einsatz von Brandschutzcontainern können diese Gefahrstoffe im Innenbereich und auch außen ohne Einhaltung von Sicherheitsabständen zu Gebäuden aufgestellt werden. Jeder Brandschutzcontainer bildet einen eigenen Brandabschnitt.

 

Planung eines Brandschutzcontainers

Brandschutzcontainer Typ BLS begehbarBei der Planung eines Brandschutzcontainers sind zunächst die Lagermedien und die Lagermengen festzustellen. Der Werkstoff der integrierten Auffangwanne ist abhängig von den Lagermedien. Weiterhin sind die Regeln zur Zusammenlagerung nach TRGS 510 zu beachten. So sind zum Beispiel brennbare Flüssigkeiten getrennt von Säuren und Laugen zu lagern. Aber auch miteinander reagierende Stoffe sollten nicht in einem Raum aufbewahrt werden.

 

Die  begehbaren Brandschutzcontainer BLS von PROTECTO sind in den Abmessungen (BxH) 2,4 x 2,5 m und 2,9 x 2,9 m und Längen von 2 bis 12 m erhältlich. Diese Vielfalt an Containergrößen ist am Markt nahezu einzigartig. Die notwendige Ausstattung eines Brandschutzcontainers ergibt sich aus der Lagermenge, den Lagermedien und danach ob aktiv oder passiv gelagert werden soll. Hier müssen Ex-Zonen und gewisse Luftwechselraten berücksichtigt werden. Eine wichtige, zu beachtende Richtlinie zur Bestimmung der Ausführung ist die TRGS 510.

 

Brandschutzcontainer auch als Arbeitsraum für sensible Abfüllvorgänge

begehbarer Brandschutzcontainer EI90 F90 von PROTECTO

Außer zur Lagerung von Gefahrstoffen kann ein Brandschutzcontainer auch als Arbeitsraum für Ab- und Umfüllarbeiten genutzt werden. Es kommen immer Brandschutztüren zum Einsatz, die 1- und 2-flügelig sein können. Brandschutztüren müssen immer selbstschließend sein. Durch den Einsatz einer Türfeststellanlage mit Haftmagneten, die die Tür im Brandfall selbsttätig schließen wird die Beschickung des Lagers vereinfacht. Bei der Bestückung des Lagers mit Hubwagen wird eine Auffahrrampe benötigt.

 

Eine technische Zwangsentlüftung ist je nach Art der Lagerung mit dem notwendigen Luftwechsel (0,4-fach bis 5-facher Luftwechsel) zu dimensionieren und ggf. mit einer Luftstromüberwachung auszurüsten. Langfeldleuchten für Ex-Zone 1 oder 2 in verschiedenen Ausführungen sorgen für die notwendige Ausleuchtung des Lagers nach der Arbeitsstättenrichtlinie. Die Menge der Leuchten wird nach dieser Richtlinie berechnet.

 

Temperiert oder klimatisiert – alles ist möglich

F90 EI90 Brandschutzcontainer PROTECTO

Für die Lagerung temperaturempfindlicher Stoffe oder bei der Nutzung als Arbeitsraum, wird je nach Vorgabe der erforderlichen Raumtemperaturen eine Heizung bzw. Klimaanlage eingesetzt. Alle elektrischen Verbraucher werden komplett verdrahtet, bis zum Schaltschrank an der Containeraußenwand.

Sollen Regale für Kleingebinde im Brandschutzcontainer aufgestellt werden, ist die Anzahl dieser Regale nach Menge und und Größe der Gebinde festzulegen. Weiterhin sind diverse Sonderausstattungen wie Gaswarnanlage, Punktabsaugung, Notdusche usw. natürlich möglich.

Ein Brandschutzcontainer von PROTECTO wird in RAL 9002 (grauweiß) ausgeliefert. Andere Farben sind natürlich ebenfalls möglich. So kann sich ein Brandschutzlager optimal in die Umgebung einfügen oder mit den entsprechenden Firmenfarben dem Corporate Design angepasst werden.

 

Kein Brandschutzcontainer ist wie der andere – die Ausstattung ist entscheidend

Wenn alle diese Punkte geklärt sind erhalten Sie von PROTECTO ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot.

Die Brandschutzcontainer von PROTECTO werden betriebsfertig angeliefert. Sie müssen bauseits lediglich für die Aufstellfläche und die Elektro-Zuleitung bis zum Schaltschrank sorgen.

 

Aufgrund der verschiedenen, gesetzlichen Vorgaben und der Rahmenbedingungen vor Ort ist eine Beratung durch unsere Fachberater empfehlenswert. Rufen Sie uns einfach unter + 49 (0) 4331 4516 20 an und vereinbaren Sie einen Termin.

 

brandgeschützte Container von Protecto

 



zum PROTECTO-Newsletter anmelden!