PREIS ANFRAGEN


Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
„Frei Haus“-Lieferung Hotline: +49 4331 4516 20

Technische Regeln zur Lagerung von Gefahrstoffen

Bei der Lagerung von Gefahrstoffen gilt es einige wichtige Richtlinien zu beachten, welche innerhalb der Technischen Regeln zur Gefahrstofflagerung, kurz TRGS, zusammengefasst sind. Die Technischen Regeln gelten dabei ausschließlich als Empfehlungen und somit nicht als Rechtsnormen mit gesetzlichem Charakter, dienen jedoch dem Zweck, einen erheblichen Beitrag zur Einhaltung der entsprechenden Gesetze zu leisten.

 

Die Gliederung der Technischen Regeln für Gefahrstoffe

Innerhalb der TRGS lassen sich verschiedene Empfehlungen und Vorschläge einsehen, welche es dem Betreiber erleichtern, sich an die gesetzlichen Richtlinien zur Lagerung von Gefahrstoffen zu halten. So erhält der Betreiber Informationen zur arbeitsmedizinischen Vorsorge, zu der Gefährdungsbeurteilung, zu den Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen sowie zu bestimmten Begriffsbestimmungen. Die Gliederung erfolgt dabei in insgesamt neun Abschnitte, welche wiederum in einzelne Reihen unterteilt sind und detaillierte Informationen zu allen technisch relevanten Themen liefern.

 

Die TRGS 510 - Technische Regeln zur Gefahrstofflagerung

Waren die Technischen Regeln zur Lagerung von Gefahrstoffen früher in verschiedene Abschnitte eingeteilt, so werden sie heute in der sogenannten TRGS 510, zusammengefasst. Diese beinhaltet alle wichtigen Regeln, welche bei der Lagerung gefährlicher Stoffe zu beachten sind. So liefert die TRGS 510 beispielsweise Informationen zur Lagerung akut toxischer und oxidierender Stoffe, von Gasen und Druckgaskartuschen sowie entzündbarer Flüssigkeiten. Weiterhin beinhaltet sie Hinweise zur Lagerung von Gefahrstoffen bis zu 50 kg, Maßnahmen zum Brandschutz sowie Richtlinien zur Zusammenlagerung.

 

Wichtige Hinweise zur Lagerung von Chemikalien

Seit der Zusammenfassung der Technischen Regeln zur Gefahrstofflagerung in der neuen Lager-TRGS wurden einige frühere Regeln aufgehoben. Diese betreffen in erster Linie die Lagerung giftiger und sehr giftiger sowie brandfördernder Stoffe innerhalb von Verpackungen und ortsbeweglichen Behältern. Die betriebliche Lagerung gefährlicher Chemikalien stellt jedoch oftmals ein schwieriges Problem dar, denn unverträglich Stoffe dürfen in keinem Fall vermischt werden. Aus diesem rund sind eine umfangreiche Planung sowie eine sorgfältige Konzeption des Lagers unabdingbar.

 

Planung und Konzeption eines Lagers mit PROTECTO

Mit unserer Erfahrung hinsichtlich der Lagerung von Gefahrstoffen stehen wir Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihres Lagers unterstützend zur Seite. Haben Sie Fragen zu den Technischen Regeln zur Lagerung von Gefahrstoffen, so wenden Sie sich gerne an unseren kompetenten Service.

 

weitere Informationen zur Gefahrstofflagerung finden Sie HIER in verschiedenen PDF-Dokumenten.

 

Bildquelle: ©iStock/endopack

 

NewsletterFACCmfvlF04T1

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.